Unterricht

Wir bilden Dich in folgenden Klassen aus:

  • Klasse B und BF 17: Kraftwagen bis 3,5 t und Anhänger bis 750 kg sowie Anhänger über 750 kg mit einem definierten Gewichtsverhältnis. Mindestalter: 18 Jahre.
  • Klasse BE: Kombination aus Klasse "B" und einem Anhänger der nicht unter Klasse B fällt. Mindestalter: 18 Jahre.
  • Klasse A2 Motorräder, Krafträder bis 35 kW. Mindestalter: 18 Jahre.
  • Klasse A Motorräder, Krafträder über 35 kW mit und ohne Beiwagen. Mindestalter: 24 Jahre.
  • Klasse A1: Leichtkrafträder bis 125 ccm und max. 11 kW. Mindestalter: 16 Jahre.
  • Klasse AM: Roller, Kleinkrafträder bis 50 ccm und max. 45 km/h. Mindestalter: 16 Jahre.
  • Mofa Prüfbescheinigung: Kleinkrafträder bis 50 ccm, einsitzig und max. 25 km/h. Mindestalter: 15 Jahre.
  • Klasse T: Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 60km/h, auch mit Anhänger.
  • Klasse L: Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis 40km/h,auch mit Anhänger bis 25km/h.
  • Klasse C1: Kfz über 3,5t bis 7,5t.
  • Klasse C1E: mit Anhänger max: 12t.
  • Klasse C: Kfz über 7,5t. Mindestalter 21 Jahre.
  • Klasse CE: mit Anhänger.

Wieviele Theoriestunden brauche ich?

Hier die Liste mit den gesetzlichen Vorgaben:

Klasse Grundunterricht Thema 1-12 Klassenspezifischer Zusatzunterricht
B, AM 12 2
A, A2, A1 12 4
B od. A bei Vorbesitz AM od. A1 6 2

Wann kann ich Fahrunterricht nehmen?

An allen Werktagen zwischen 8 und 20 Uhr, bei Nachtfahrten im Sommer auch später.

Wie lange dauert eine Fahrstunde?

Eine Fahrstunde dauert im Normalfall 45 Minuten.
Du wirst aber auch 90 oder 135 Minuten fahren. Das richtet sich nach gesetzlichen Vorgaben. Wir bemühen uns deine Wünsche zu berücksichtigen.
Nach der Grundausbildung sind in den jeweiligen Klassen Sonderfahrstunden zu absolvieren. Diese teilen sich auf in Überland-, Autobahn-, und Nachtfahrstunden. Hier die Liste mit den gesetzlichen Vorgaben.

Klasse Überlandfahrten Autobahnfahrten Nachtfahrten
A, A2, A1, B 5 4 3
A2 bei Vorbesitz A1
A bei Vorbesitz A2
3 2 1
BE 3 1 1
AM - - -

Warum begleitetes Fahren ab 17?

Begleitetes Fahren (BF 17), umgangssprachlich auch Führerschein mit 17, ist eine Sonderregelung in Niedersachsen. Dabei wird es Jugendlichen bereits mit 17 Jahren erlaubt, eine Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE zu erwerben. Diese Fahrerlaubnis ist jedoch mit der Auflage verbunden, nur zusammen mit namentlich in der Prüfungsbescheinigung genannten Begleitpersonen zu fahren. Dadurch sollen die Unfallzahlen gesenkt werden.

Wer darf begleiten?

  • Mindestalter 30 Jahre
  • Führerschein Kl. B seit mindestens 5 Jahren
  • Höchstens 1 Punkt in Flensburg
  • 0,5 Promille-Grenze beachten